Deutsch
Englisch

↓ Über uns

Aktuelle Meldungen

Tanzzeit e.V.

 

TanzZeit wurde 2005 von der Tänzerin und Choreografin Livia Patrizi ins Leben gerufen und erhält seit 2010 eine Regelförderung von der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft Berlin. Die bekannte Choreografin Sasha Waltz hat uns seit der Gründung des Projekts bis ins Jahr 2017 aktiv als Schirmherrin unterstützt.  Royston Maldoom, der Choreograf des Dokumentarfilms „Rhythm is it“, ist TanzZeit als Mentor verbunden. Weitere Förderer sind Vincentino e.V. von Sandra Maischberger und verschiedene Rotary Clubs.

TanzZeit in der Schule

Ziel ist Vielfalt im künstlerischen Ausdruck, Teilhabe aller, ob Junge oder Mädchen, durch die Arbeit im Klassenverband bei der gesellschaftskritischen Aufarbeitung von lebensaktuellen Themen. Professionelle Künstlerinnen und Künstler begleiten die Kinder und Jugendlichen in ihrer tänzerischen Entwicklung, statt sie vorzugeben, und begreifen Fehler als Chance. So entsteht ein ganzheitlicher Bildungsprozess, dessen Ergebnisse bei der öffentlichen Aufführung die Zuschauer in Erstaunen versetzen und nachhaltig positiv wirken.

Zugleich stellen Fortbildungen, Austauschtreffen und Coachings die Qualität und beständige künstlerische Weiterentwicklung der Arbeit von TanzZeit sicher. Dabei entstehen auch neue Sonderformate für Schulen, wie etwa Langzeitprojekte an Hand-in-Hand-Schulen oder Intensivwochen, die mit dem gemeinsamen Besuch einer professionellen Tanzaufführung im Podewil abgerundet werden. Auch mit dem Unterricht in Willkommensklassen nimmt TanzZeit seinen gesellschaftlichen Bildungsauftrag wahr.

TanzZeit auf der Bühne: Jugendcompany und TANZKOMPLIZEN

Im Podewil steht TanzZeit ein Tanzstudio zur Verfügung, in dem die 2008 gegründete Jugendcompany ihre künstlerische Heimat findet. Die Jugendcompany bietet talentierten Jugendlichen mit ersten Tanzerfahrungen künstlerischen Austausch und professionelle Unterstützung auf dem Weg zu internationalen Bühnen und in Tanzberufe. Darüberhinaus entsteht mit den TANZKOMPLIZEN und der Tanzspielzeit im Jahr 2016  ein neuer Aufführungsort für zeitgenössischen Tanz für ein junges Publikum, das zum Teil schon selbst an TanzZeit-Projekten teilgenommen hat. TANKOMPLIZEN wird gefördert vom Hauptstadtkulturfonds und den Kulturprojekten Berlin. Seit 2013 nutzen die Masterklassen von TanzZeit beim Festival „TanzZeit präsentiert!“ die Bühne des GRIPS Theaters im Podewil für ihren großen Auftritt.

Mit dem berlinweit bekannten Club Oval, der regelmäßig in der Reihe „Wildes Palais“ im Podewil stattfindet und von den Kulturprojekten Berlin gefördert wird, schließt sich der Kreis der TanzZeit-Projekte: Hier mischen sich professionelle Tänzer und tanzbegeisterte Menschen und lassen sich in stilistisch vielfältigen Battles voneinander inspirieren.